TGN - Vizeweltmeisterinnen

Die 15. Maxibasketball Weltmeisterschaften der FIMBA fanden vom 27.07-04.08.19 in Espoo nahe Helsinki statt. Ein großer sportlicher Event für Sportler und Sportlerinnen (über 30 Jahre) aus aller Welt, an dem in Finnland 245 Teams aus 44 Ländern und 5 Kontinenten teilnahmen. Die Weltmeisterinnen der TG Neuss aus dem Jahr 2015/Orlando gehören mit den Spielerinnen Ulli Schmidt, Ute Hoffmann, Ute Seifert, Karin Haladyn und ihrem Coach Angela Krings zum Team Germany A  in der Altersklasse 60+.

TGN - Vizeweltmeisterinnen

Zehn Teams hatten für diesen Wettbewerb gemeldet, darunter auch zum ersten Mal eine Mannschaft der AK 65+ aus Mexiko. Leider hatte die Auslosung das deutsche Team in die sich daraus ergebende Vierergruppe gesetzt, so dass man bereits drei Spiele in der Vorrunde absolvieren musste. Gegen Mexiko 65+ (98 :14) und das Team aus Ecuador (73:27) gelangen deutliche Siege, jedoch musste man sich gegen das ungarische Team denkbar knapp mit 39:41 geschlagen geben. Der Turnierplan gab nun vor, dass der Zweitplatzierte dieser Gruppe, nur über einen kräfteraubenden (Um-)Weg, mit drei weiteren Spielen, ins Finale gelangen konnte. Nach Siegen gegen EL Salvador 73:18, Mexiko 60:28 und im Halbfinale gegen Germany B 37:34 war der Einzug ins Finale perfekt. Mit verschiedenen Blessuren und zwei Spielen mehr in den Knochen, traf man im Finale erneut auf das starke Team aus Ungarn, das im Halbfinale die erfahrenen Lettinnen besiegt hatte. Bis zur Halbzeit (25:26) konnte die deutsche Mannschaft die Partie offen gestalten. Dann machte sich jedoch zunehmend der Kräfteverschleiß, sowohl physisch als auch mental, bei den deutschen Spielerinnen bemerkbar. Das ungarische Team zog nach der Pause uneinholbar davon und wurde letztendlich verdient mit einem 60:49 Sieg neuer Weltmeister. Die deutschen Vizeweltmeisterinnen waren mit ihren gezeigten Leistungen dennoch sehr zufrieden und feierten ausgelassen ihre Silbermedaille. Nicht viel hatte an einer erneuten Erstplatzierung gefehlt, aber es bleibt die Erkenntnis, dass man um den Weltmeistertitel zu erringen, keine Umwege durch Überkreuzspiele auf sich nehmen darf, denn die haben im Endeffekt leider die entscheidende Kraft gekostet. Fest steht jedoch jetzt schon, dass das Team mit den Spielerinnen der TG Neuss auch bei der nächsten Europameisterschaft 2020, die in Malaga / Spanien ausgetragen wird, dabei sein wird.

Angela Krings, TG Neuss

 

 

   
Copyright © 2019 Basketballkreis Düsseldorf/Neuss. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.